Fragen und Antworten zum Coronavirus

Liebe Patientin, lieber Patient,

bei Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19 bzw. SARS-CoV-2) beantworten Sie vor dem Eintreten in unsere Praxis bitte folgende Fragen:

  • Waren Sie in den letzten 2 Wochen in einem Risikogebiet oder hatten Kontakt mit einem Coronavirus-Patienten?
  • Haben Sie Fieber, Husten oder Luftnot?

Wenn Sie beide Fragen mit ja beantwortet haben: Bitte unsere Praxisräume nicht betreten! Rufen Sie uns stattdessen an. Wir werden uns umgehend um Sie kümmern.

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus bieten das Robert-Koch-Institut unter rki.de, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter infektionsschutz.de sowie das Bundesgesundheitsministeriums unter bundesgesundheitsministerium.de.

Unsere Empfehlung

Halten Sie die Hygieneregeln ein und bleiben Sie zu Hause. Bereits regelmäßiges Händewaschen bietet einen sehr guten Schutz gegen eine Ansteckung. Bewahren Sie, auch im Verdachtsfall, Ruhe. Bei Fragen oder Unsicherheit wenden Sie sich bitte telefonisch bei uns. Da uns aktuell viele Anfragen erreichen, bitten wir Sie dabei um etwas Geduld. Im Notfall wenden Sie sich bitte an den kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117. Hilfe erhalten Sie rund um die Uhr auch bei der Hotline Hamburg unter der Telefonnummer 040 428 284 000.

2020-03-30T16:48:36+02:0030.03.2020|